Heilpflanzen / Phytotherapie

 
Heilpflanzen aus der Phytotherapie der chinesischen Medizin
Heilpflanzen aus der Phytotherapie der chinesischen Medizin

Seit über 2000 Jahren werden in China Heilpflanzen verwendet und Erfahrungsberichte systematisch aufgezeichnet. Mehr als 5000 Kräuter sind nach ihren Wirkungen klassifiziert worden und werden bis heute als natürliche Arzneimittel eingesetzt.

Weil ich die Kräutermischungen individuell auf die Bedürfnisse jedes Patienten anpasse, braucht es eine genaue Diagnose durch Puls, Zunge und Behandlungsgespräch (siehe „Erste Behandlung und Anamnese“ unter „Behandlungen“). Das zusammengestellte Rezept verschicke ich dann an eine Apotheke und diese beliefert Sie mit den Kräutern.

Die verschriebenen Kräuter können in warmem Wasser aufgelöst und als Tee getrunken werden. Da diese Kräuter sehr intensiv im Geschmack sein können, gibt es auch die Möglichkeit, die Kräuter als Tabletten pressen oder in Kapseln abfüllen zu lassen. Eine weitere Alternative sind Kräuter in Flüssigform. Solche Tropfen eignen sich besonders für Kinder und unterwegs.

In der Schweiz werden chinesische Kräuter vom Gesetz her sehr streng kontrolliert. Aus diesem Grund haben wir eine sehr hohe Qualität an Kräutern.

Wenn Sie eine Zusatzversicherung für Komplementärmedizin haben, erstattet Ihnen Ihre Krankenkasse den festgelegten Anteil des Preises sowohl für die Kräuter selbst als auch für das Zusammenstellen und Verschreiben der Kräuter.

Ban xia ist eine Heilpflanze, welche in der TCM zur Behandlung von Schleim-Erkrankungen eingesetzt wird.
Ban xia ist eine Heilpflanze aus der TCM zur Behandlung von Schleim-Erkrankungen.